All Photos  copyright (c)  johann peter eickhorst

 

Hohe Kunst des Portraitfotos
 

 "Frauen machen Kultur": Eickhorst rückt bekannte Gesichter
   ins rechte Licht
   Lilo Oltmanns

 Von unserem Redakteur Jürgen Theiner

 

 DELMENHORST. Wer stellt die Weichen in der regionalen Kunstszene, wer zählt zu den wichtigen Kulturvermittlern im Raum zwischen Bremen und Oldenburg? Zumeist sind es Frauen, ist dem Delmenhorster Fotograf Johann-Peter Eickhorst aufgefallen. Seine Idee, das Netzwerk weiblicher Entscheider sichtbar zu machen, mündet jetzt in ein Ausstellungsprojekt.

  Die Idee zu der Portraitreihe "Frauen machen Kultur" kam Eickhorst vor einem halben Jahr. Er trat an die Ganderkeseer Kunstwissenschaftlerin Bärbel Johanna Schönbohm heran und bat sie, sich für den Auftakt der Schwarzweiß-Serie zur Verfügung zu stellen. "Mein Gedanke war, dass die Portraitierte jeweils einen Vorschlag macht, wer als nächste an die Reihe kommt", sagt der Mann hinter der Kamera. Pro Sitzung verschoss er einen Film mit 36 Aufnahmen. Aus den Resultaten durften sich die Abgelichteten ein bis zwei Fotos aussuchen, auf denen sie sich als gut in Szene gesetzt empfanden.

  Die ausgewählten Bilder wurden Bestandteil der Serie, und sie sind durch die Bank sehenswert. Johann-Peter Eickhorst erweist sich wieder einmal als technisch versierter, ideenreicher Lichtbildner, der Stimmungen zu transportieren versteht. Der abwartend-skeptische Blick der Oldenburger Kunstpädagogin Deliane Rohlfs berührt den Betrachter ebenso stark wie das Portrait der stellvertretenden Weserburg-Direktorin Hanne Zech, die ein Zwiegespräch mit einer Skulptur zu führen scheint. Sehr gelungen ist auch das Bildnis Lilo Oltmanns, die in Grande-Dame-Pose dem Nikotingenuss frönt.

  Nach Eickhorsts Worten ist geplant, die Fotografien in der zweiten Jahreshälfte unter anderem im Künstlerhaus Hooksiel und im "Café Grün" (Fedelhören, Bremen) zu zeigen. Auch an eine Ausstellung im Museum of Art in Delmenhorsts US-Partnerstadt Toledo ist bereits gedacht. Unter der Adresse www.eickhorst.net steht der Bilderbogen schon fast vollständig im Internet.

 

(Bericht enthält 2 große Fotos)

 Weser-Kurier/Delmenhorster Kurier  7.1.2005

 

Home       Fotoprojekte